header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Telefon Gerufon-Radio
Feldtelefon    FF 63 M
Hersteller:   VEB Funkwerk Kölleda

Baujahr: ca. 1964
B x H x T (mm): 280 x 120 x 132
Gewicht (kg): 4,2
Gerätenummer: 36411000
Originalpreis: 640,00 M
Spannungsversorgung: Akku NK 6 V 1 Ah oder Batterie 5 x 1,5 V (R6)
Gehäuse: Bakelit
Transistoren: SC 239e, 2 x SC 236d
Vorhandene Originalunterlagen: Technische Dokumentation des Types FF 63 S
Standard-Feldfernsprecher der Nationalen Volksarmee und anderer Dienststellen der ehemaligen DDR, für Orts- und Zentralbetrieb geeignet, Kurbelinduktor, Handapparat, eingebauter Transistorverstärker für dynamische Mikrofonkapsel. Die dynamischen Kapseln sind identisch für Hörer und Mikrofon. Die Sprechtaste am Hörer ist mit einer "Mithörsperre" ausgerüstet (kleiner weißer Knopf). Diese hat das Mithören bei aufgelegtem Hörer über die Hörkapsel verhindert. Die Reichweite dieser Fernsprecher betrug zum Rufen (Klingeln) 16 km und zum Sprechen 32 km.
Vorhandene elektronische Unterlagen: Technische Dokumentation
Dieses Gerät im Rmorg
Zurück Zurück zur Übersicht Telefone
Zurück  Zurück zur Übersicht Militärische Geräte
Weitere Telefone meiner Sammlung  Vorwärts
Weitere militärische Geräte meiner Sammlung  
Letzte Änderung dieser Seite: 05.03.2017