header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 
Radio Roland Brandt, Fabrik für Radiotelefonie
ORIGINAL BRANDT     G 78 (LG 78)
Hersteller:   Roland Brandt, Fabrik für Radiotelefonie

Baujahr: 1933 / 1934
B x H x T (mm): 330 x 220 x 185
Gewicht (kg): 3,85
Gerätenummer: LG 78 702143
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: Netz 110 V, 220 V =
Gehäuse: Bakelit
Röhren: 2 x RE 34 Serie, RE 134 Serie
Lautsprecher: ohne
Empfangsprinzip: Rückkopplungsempfänger
Anzahl Kreise: 1
Wellenbereiche: "kurz"(MW) und "lang"(LW). Keine Kurzwelle!
Anschlüsse für Antenne (5x), Erde, Plattenspieler, Lautsprecher (T), Abstimmdreko, Skale 0...100 mit Sendernamen. Weitere Abstimmung für Rückkopplung und Kurz/Lang.
Es handelt sich hier um ein Gerät ohne Lautsprecher, also ein G78. Es trägt aber auf dem Chassis eingeprägt die Bezeichnung LG78. Laut Katalogen und auch nach der üblichen Systematik bedeutet aber L = mit Lautsprecher. Für LG78 wird sogar ein Vierpolsystem genannt. Es erscheint denkbar, dass hier ein Chassis sich "verirrte", möglicherweise sogar absichtlich beim Hersteller, falls ein Überschuss an LG78-Chassis verwendet wurde, um G78 zu komplettieren.
Für dieses Gerät suche ich folgende
Unterlagen / Zubehör / Teile:
Schaltung, Bedienungsanleitung
im Original oder in elektronischer Form
Dieses Gerät im Rmorg
 Zurück zur Übersicht Weitere Rundfunkempfänger meiner Sammlung  
Weitere Modelle dieser Firma meiner Sammlung  
Letzte Änderung dieser Seite: 13.12.2015