header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 
Radio Elektro-Mechanische Werkstätten GmbH Cranzahl
Belaphon     4251 W
Hersteller:   Elektro-Mechanische Werkstätten GmbH Cranzahl

Baujahr: 1952
B x H x T (mm): 513 x 390 x 320
Gewicht (kg): 13,0
Gerätenummer: 21613
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: Netz 110, 125, 220 V ~
Gehäuse: Holz
Röhren: 6: AZ 11, EBF 11, ECH 11, EF 11, EL 11, EM 11
Lautsprecher: elektrodynamisch, unbekannt
Empfangsprinzip: Superhet
Anzahl Kreise: 6 AM
Wellenbereiche: LW, MW, 2 x KW
ZF: 468 kHz
Neben einer Lautstärke- und Klangregelung besitzt dieses Radio einen interessanten Antrieb des Drehkondensators zur Senderabstimmung. Damit ist sowohl eine mechanische Grob- als auch eine Senderfeinabstimmung möglich.
Dieses Gerät hatte einen größeren Wasserschaden, teilweise 5 - 10 mm Schlammanhaftung. Leider ist die Skalenbeschriftung dabei nahezu vollständig verloren gegangen.
Optisch konnte es weitestgehend wieder hergerichtet werden. Alle mechanischen Funktionen sind wieder vorhanden. Auf eine Prüfung der elektrischen Funktionen wurde in diesem Fall verzichtet.
Vorhandene elektronische Unterlagen: Schaltung
Dieses Gerät im Rmorg
Zurück  Zurück zur Übersicht Weitere Rundfunkempfänger meiner Sammlung   Letzte Änderung dieser Seite: 10.10.2015