header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 
Radio Walter Funk-Werk Lauscha (WFW)
Werra     A6 653/WKB
Hersteller:   Walter Funk-Werk Lauscha (WFW)

Baujahr: 1952
B x H x T (mm): 570 x 376 x 310
Gewicht (kg): 14,0
Gerätenummer: 1491
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: 110, 125, 150, 220, 240 V ~
Gehäuse: Holz
Röhren: 5: AZ 11, OSW 3104 (6 SA 7), OSW 3111 (6 SK 7), OSW 3105 (6 SQ 7), OSW 3106 (6 V 6)
Lautsprecher: elektrodynamisch RFT
Empfangsprinzip: Superhet
Anzahl Kreise: 6 AM
Wellenbereiche: LW, MW, KW
ZF: 468 kHz
Leider fehlen 3 Bedienknöpfe und die Bodenabdeckung. Interessante Details der Skala: Sie trägt den Typenaufdruck E/653/WLK (ähnliches Modell, ab 1952, mit E-Röhren), offensichtlich wurde sie für mehrere Typen verwendet. Außerdem wurde sie nach Druck "zensiert". Die Sendeplätze "Berlin W." (RIAS) wurden entfernt und danach auf der Rückseite geschwärzt.
Der Name "Werra" befindet sich bei diesem Radio nicht auf der Bezeichnung der Rückwand.
Vorhandene elektronische Unterlagen: Schaltung
Dieses Gerät im Rmorg
Schaltung zu diesem Modell
 Zurück zur Übersicht Weitere Rundfunkempfänger meiner Sammlung  
Letzte Änderung dieser Seite: 01.09.2016