header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Elektronenröhre
Triode     MS II
Hersteller:   C.H.F. Müller Röntgenwerk

Baujahr: ca. 1918 - 1927
B x H x T (mm): 60 x 285
Gewicht (kg): 0,29
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: Uf: ? V, If: ? A, direkt
Gehäuse: Glas
Fassung / Sockel: Spezialsockel, Senderöhrensockel 3 (4)-Stift mit Obenanschluss
0,5 kW Senderöhre, luftgekühlt.
Anodenbetriebsspannung: 4000 V.
Mit drei parallelgeschaltete Röhren dieses Types war der 1. Leipziger Sender im St. Johannishospital 1924 bestückt.

Diese Röhre befindet sich nicht in meiner Sammlung.

Vielen Dank für die Genehmigung zur Veröffentlichung des Bildes an Udo Radtke • www.tubecollection.de.

Diese Röhre im Rmorg
Zurück  Zurück zur Übersicht Weitere Röhren meiner Sammlung  
Letzte Änderung dieser Seite: 15.03.2016