header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Zubehör
Magnetisches Tonabnehmersystem     MS 16 (MS 16 SD)
Hersteller:   VEB Elektroakustik Leipzig

Baujahr: ca. 1971
B x H x T (mm): 16 x 14 x 28
Gewicht (kg): 0,007
Gerätenummer: 125
Originalpreis: 53,00 M (MS 16 SD)
Spannungsversorgung: ohne
Gehäuse: Plaste
Magnetisches Abtastsystem für Stereo-Schallplatten mit Diamant-Nadelträger ("SD" = Stereo-Diamant = gelbe Markierung). Die Nadelträger können nach Verschleiß ausgetauscht werden. Das Abtastsystem trägt nur die Bezeichnung "MS 16". Mit dem eingesetztem Nadelträger wurde es dann unter den Bezeichnung "MS 16 SD" vertrieben.
Die Wandlerelemente sind an den beiden hinteren Kontakten angeschlossen, am Frontring die Masse (Abschirmung). Auflagekraft 3 p +/- 1 p.
Dieses Tonabnehmersystem befindet sich im Modell: • Ziphona "Rubin 016"
• Schallplattenabtastgerät PE 823/2
Zurück  Zurück zur Übersicht
Letzte Änderung dieser Seite: 05.05.2017