header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 
Plattenspieler
Grammophonschrank     Tonmöbel
Hersteller:   unbekannt Deutschland

Baujahr: 1920er Jahre
B x H x T (mm): 550 x 1165 x 535
Gewicht (kg): 34
Gerätenummer: ohne
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: ohne
Gehäuse: Holz
Nadelsystem: Schalldose mit auswechselbaren Grammophon-Nadeln
Vorhandenes Zubehör: • Schalldose W
• Schellack-Schallplatten
• Grammophon-Nadeln
• Plattenständer für 50 Schallplatten
• Plattenalbum
Grammophonschrank mit mechanischem Federantrieb und mechanischer Tonwiedergabe. Die Abspielgeschwindigkeit liegt um 78 U/min und ist stufenlos von Adagio bis Presto regelbar.
Eine automatische Endabschaltung nach Abspielen der Schallplatte erfolgt, wenn vorher eine Grundeinstellung vorgenommen wurde, da der Innenradius der Schellack-Schallplatten unterschiedlich war.
Der Federantrieb trägt die Prägungen "Grubu 12" sowie "MADE IN GERMANY - MANUFACTURADO EN ALEMANIA" und "III".
Aufgrund der aufwändigen Intarsien-, Schnitz- und Laubsägearbeiten könnte es sich um ein Gesellen- oder Meisterstück handeln.

Video Plattenwiedergabe:
  
 Zurück zur Übersicht Weitere Tonspeichergeräte meiner Sammlung  
Letzte Änderung dieser Seite: 19.11.2015