header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 

Geschichte

1948 - 1990 - RFT

RFT "Radio- und Fernmelde-Technik" (andere Quellen: „Rundfunk- und Fernmelde-Technik“).
Keine Firmenbezeichnung, sondern Warenzeichen-Signet bzw. Logo eines Warenzeichenverbandes in der DDR für "Radioverwandte Produkte".
Die angeschlossenen Firmen bedienten sich dieses Warenzeichens.

Die Gründung der ersten volkseigenen Betriebe (VEB) erfolgte bereits 1946. In dieser Zeit entstanden auch verschiedene volkseigene Betriebe der Radio- und Fernmeldetechnik.
Die in der damaligen sowjetischen Besatzungszone ansässigen (volkseigenen) Unternehmen dieser Branchengruppen wurden am 1. Juli 1948 in eine

1948 - 1958 - Vereinigung volkseigener Betriebe RFT - Radio- und Fernmeldetechnik (Leipzig) (VVB RFT)

Logo RFT   Quelle: [4]

zusammengefasst. Der Sitz der Hautverwaltung (HV RFT) befand sich in Leipzig. Anfang 1958 wurde die Hauptverwaltung in drei VVB aufgeteilt:

1958 - 1977 - VVB RFT Bauelemente und Vakuumtechnik,

1958 - 1977 - VVB RFT Nachrichten und Messtechnik (Leipzig),

1958 - 19.04.1979 - VVB RFT Rundfunk und Fernsehen (Staßfurt).

Während dieser Zeit, der genaue Zeitraum ist leider nicht bekannt, kennzeichneten die Betriebe zeitweise ihre Bauteile mit einer 3-stellige Ziffer als Kodierung zur Identifizierung dieser Hersteller.
Die bekannten Firmenkürzel sind in der Übersicht der "Firmengeschichte(n)" zu finden.
Von folgenden Kodierungen ist leider nicht (oder nur unzureichend) bekannt, welcher VEB sich hinter diesem Schlüssel verbirgt:
  • RFT 302 (Hersteller mindestens eines Fahrraddynamos)
  • RFT 304 (evtl. Hersteller von Bakelit-Knöpfen und Bedienelementen)
  • RFT 402 (1952 Hersteller von Papierkondensatoren)
  • RFT 704 (evtl. Hersteller von Skalenlampen, Glühlampen)
  • RFT 906 (Hersteller von Röhrensockeln)
Wer kann hier weiterhelfen?
Ich bin über jeden Hinweis dankbar.

Bekannte Kodierungen sind den einzelnen Betrieben zugeordnet.

In den Folgejahren wurde es nach und nach in zirka 88 Ländern als geschütztes Warenzeichen dieser Industriezweige der DDR eingetragen. Das RFT-Symbol stand also anfangs für Radio- und Fernmelde-Technik der DDR im weitesten Sinne. Es besteht aus drei roten Buchstaben auf einem weißen siebenzeiligen Rastral.

Logo RFT   Quelle: [101]

Die Anfang der 70er Jahre eingeleitete Strukturreform in der Industrie führte Ende 1977 auch zur Auflösung der oben erwähnten VVB. Eine Neuordnung erfolgte sowie die Eingliederung der bisher nicht in den VVB vertretenen Erzeugerbetriebe in die ab 1.1.1978 gebildeten vier Kombinate:

1978 - 1990 - Kombinat Nachrichtenelektronik Leipzig,

1978 - 1990 - Kombinat Mikroelektronik Erfurt,

19.04.1979 - 1990 - Kombinat Rundfunk und Fernsehen Staßfurt,

1978 - 1990 - Kombinat Elektronische Bauelemente Teltow.

Die drei Buchstaben standen nun für Rundfunk- und Fernseh-Technik, später für Rundfunk, Fernsehen, Telekommunikation. Das international eingeführte Warenzeichen RFT blieb Bestandteil der Kennzeichnung der Erzeugnisse der zum Kombinat gehörenden Betriebe.

Nach 1990 nutzen einige Unternehmen aus dem Raum Staßfurt gemeinsam das RFT-Warenzeichen.

Quelle: [4], [211]


Modell vom Warenzeichenverband: Anstecknadel Weitere Geräte aus diesem Warenzeichenverband siehe bei den einzelnen Firmen.

Zurück Zurück zur Übersicht

Letzte Änderung dieser Seite: 26.09.2016