header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 

Firmengeschichte

1964 - 1968 - VEB PENTACON Dresden

1964 wurden in der DDR mehrere Betriebe der fotografischen Industrie zum "VEB Pentacon Dresden" zusammengeführt.
Als Unternehmenszeichen führte "Pentacon" die stilisierte Silhouette des, 1923 erbauten, Ernemann-Turms, welche z.B. auf einigen Modellen des Fotoapparates "Exa 1a" zu finden ist.

Hergestellt wurden jedoch auch Ablenkeinheiten für Fernsehbildröhren für den „VEB Rafena-Werke -Fernseh- und Nachrichtentechnik Radeberg" und den „VEB Fernsehgerätewerke Staßfurt“.

   Quelle: [1] Ablenkeinheit für Fernsehbildröhre

1968 erfolgte eine Kombinatsbildung und die Eingliederung weiterer optischer Betriebe.

1968 - 1985 - Kombinat VEB PENTACON Dresden

Diese Firma hat, meines Wissens nach, keine Rundfunkgeräte oder -teile hergestellt. Jedoch wurden mindestens Dia-Projektoren produziert (z.B. Aspectomat J 24 B),
welche von Schul-Tonbandgeräten (z.B. Tesla B47, B57) durch Frequenzaufzeichnung auf einer Tonbandspur angesteuert werden konnten. Es entstand somit ein Dia-Ton-System.

Logo Kombinat VEB PENTACON Dresden   Quelle: [10] Pentacon logo.svg

Danach übernahm Carl-Zeiss-Jena dieses Kombinat.

Quelle: [4]


Meine Geräte dieser Firma:

Zurück Zurück zur Übersicht

Letzte Änderung dieser Seite: 24.12.2014