header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Firmengeschichte

1750 - 1885 - ?

Das Unternehmen wurde 1750 in Neukirch auf dem Bregenbachhof als Gießereibetrieb gegründet. Gefertigt wurden Glocken, Gewichte und andere Gussteile für die Uhrenherstellung.
Mit dem Neubau einer Fabrik in Furtwangen im Jahr 1870 wurde der Wandel zu einem Industrieunternehmen vollzogen.

1885 - ? - S. Siedle & Söhne

1885 wurde "S. Siedle & Söhne" als Firmenname gewählt.
Die Firma stellte jetzt auch Schwachstrom- und Telegrafentechnik her.

Ab 1900 auch Herstellung von Fernsprechapparaten und deren Zubehör.

Ab 1928 Herstellung von Haus- und Türsprechanlagen.

1940 - 1945 - dnm

In dieser Zeit kennzeichnete " SSS" seine Produkte mit dem "getarnten" Fertigungskennzeichen des Heeres "dnm".
Während dieser Zeit wurde z.B. der Induktor Fernsprecher 33 hergestellt.

Quelle: [10]


Zurück Zurück zur Übersicht

Letzte Änderung dieser Seite: 31.05.2015