header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Firmengeschichte

1945 - 1980 - Eberhard Vollmer - Technisch-Phys. Werkstätten

1945 gründet Eberhard Vollmer den Betrieb in Eßlingen-Mettingen, Obertürkheimer Str. 23

Am 22.07.1946 erfolgt die offizielle Eintragung beim Amtsgericht Stuttgart. In diesem Jahr begann auch der Einstieg in die Magnetbandtechnik mit ersten Reparaturen von Geräten.
Das Firmenzeichen war "VVV".

1947 wurde ein erstes "Vollmer-Magnettongerät" vom Typ "M 1" mit separater Verstärkereinheit hergestellt. Dieses erhält das Nationaltheater im Mannheim.

Seitdem vorwiegend Entwicklung und Herstellung von Magnettontechnik und Lautsprechern für den Studio-, wissenschaftlich-technischen und Heimbereich.

1949 erste Patente für Lautsprechermembranen und Beginn der Lautsprecherherstellung.

1949/50 werden erste Heimtonbandgeräte mit Aufnahme- und Wiedergabefunktion hergestellt und verkauft.

1956/57 erfolgt ein Umzug der Firma nach Plochingen am Neckar, Schillerstr. 7. Die Firma beschäftigte zu diesem Zeitpunkt ca. 50 Mitarbeiter.

Logo Vollmer 1949 bis ca.1956       
Logo Vollmer 1949 bis ca. 1956
Logo 1949 bis ca.1956
(war den Lautsprechern zugeordnet)

Quelle: [63]
       Logo 1949 bis ca. 1956
(war den Heimtongeräten zugeordnet)

Quelle: [63]

Logo Vollmer ab 1950 (für Studio-Maschinen)        Logo Vollmer ab 1949 (für Diktiergeräte, aber auch Studiogeräte)
Logo ab 1950
(für Studio-Maschinen)

Quelle: [63]
       Logo ab 1949
(für Diktiergeräte, aber auch Studiogeräte)

Quelle: [63]

Logo Vollmer 1949 bis ca.1956
Logo ab 1965 bis 1980
(mit wenigen Ausnahmen für alle Produkte)

Quelle: [63]

1980 wird die Firma verkauft und am 15.03.1982 die Eintragung beim Amtsgericht gelöscht.

Eine ausführliche Firmenchronik sowie eine Auflistung der Patente ist hier zu finden.
Eine noch ausführlichere Firmenchronik mit umfangreichen Dokumentationen findet man hier.

Quellen: [4], [63]


Von dieser Firma sind keine Geräte in meiner Sammlung.


Zurück Zurück zur Übersicht

Letzte Änderung dieser Seite: 03.04.2015