header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 

Firmengeschichte

? - 2010 - Radio-Wöllmer KG

Die Radio-Wöllmer KG hatte ihren Sitz in München 19, Johann Sebastian Bachstr. 12.

Die Firma stellte kleine Münzautomaten her, welche die Stromversorgung für Rundfunk- und Fernsehgeräte herstellten und zeitabhängig unterbrachen.
Damit sollten Ratenkäufe dieser Geräte schneller zurückgezahlt werden können.
Die Automaten blieben Eigentum der Firma Wöllner und wurden an die Kunden vermietet.

Bekannt sind Automaten für den Einwurf von 10 Pf (Dpf) und 1 DM.
Hier ein Beispiel zur Finanzierung von Rundfunkgeräten:

Münzautomat der Firma Radio-Wöllmer   Quelle: [1]

1955 bot die Firma für die Finanzierung von Fernsehgeräten ihren Kunden den Ratenkauf mit Münzautomat. Ein Fernsehgerät konnte durch Einwurf von 1,- DM in den Automaten ein oder zwei Stunden betrieben werden. Dabei sollen im Durchschnitt bis zu 65,- DM pro Monat zusammen gekommen sein.

Am 12.05.2010 wurde die Firma durch das Amtsgericht München (HRA 12682) aus dem Handelsregister gelöscht.

Quellen: [1], [206]


Meine Modelle von dieser Firma:

Zurück Zurück zur Übersicht

Letzte Änderung dieser Seite: 14.03.2015