header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


Sender Berlin - Tempelhof

Fernsehsender

Sendestation / Ort Art Zeit Norm Band / Kanal Bild MHz Ton MHz Raster MHz Programm Leistung Bemerkungen
Berlin
Tempelhof
Ringbahnstr. 126 – 134 / Schöneberger Str. 11 - 15
Fernsehsender 27.11.1950
bis
06.10.1951
CCIR         Versuchssendungen
NWDR - Fernsehen
2 kW Inbetriebnahme

Stillegung, Ersatz durch Sender Berlin-Witzleben

Im Gebäude des ehemaligen Reichspost-Zentralamtes in Berlin Tempelhof, Ringbahnstr. 126 - 134 / Schöneberger Str. 11 - 15, fanden die Versuche für die erste Fernsehanlage statt, die auf der Funkausstellung von 1936 gezeigt wurde. Das Reichspostzentralamt gilt als das Geburtshaus des Fernsehens in Deutschland.


Quelle: alte Postkarte

Am 27.11.1950 startete das Versuchsprogramm des "NWDR-Fernsehens", das täglich (auch am Wochenende) jeweils zwei Stunden ausgestrahlt wurde (in Hamburg drei Tagen pro Woche). Erste Versuche, Nachrichtensendungen und Sportübertragungen wurden gesendet. Studioräume, ein 2 kW-Fernseh-Sender und die Antenne befanden sich im Gebäude und auf dem Dach.

Am 06.10.1951 wurde der Sender durch einen, im Funkturm Berlin-Witzleben installierten, 1 kW-Sender des "NWDR"-Fernsehens ersetzt. Damit wurde der öffentliche Fernseh-Sendebetrieb vom Funkturm Berlin-Witzleben wieder aufgenommen.


nach oben Seitenanfang Letzte Änderung dieser Seite: 04.05.2017