header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Tonabnehmer
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte
 · Sammler
 · Museen
 · Handel
 · Linkangebot


 

Sender Dresden - Radebeul-Wahnsdorf

Rundfunksender

Sendestation / Ort Zeit Band Frequenz Meter Programm Leistung Bemerkungen
Dresden
Radebeul-Wahnsdorf
Am Dammberg
19.01.1954 ???
bis
???
UKW   MHz        

Fernsehsender

Sendestation / Ort Art Zeit Norm Band / Kanal Bild MHz Ton MHz Raster MHz Programm Leistung Bemerkungen
Dresden
Radebeul-Wahnsdorf
Am Dammberg
Fernsehsender 19.01.1954
bis
8/1958
OITR VHF II
außerhalb
Raster
145,25 151,75 6,5 DFF    
08/1957
bis
1961/62 ???
ohne VHF II
außerhalb
Raster
145,25 150,70 5,45 DFF    
05/1960
bis
03.10.1969
CCIR VHF III / 10 210,25 215,75 5,5 DFF  

Ersatz durch Sender Dresden Wachwitz
1960
bis ???
CCIR VHF III / 12 224,25 229,75 5,5 DFF    

Im Winter 1953/54 begannen die Bauarbeiten für einen der ersten Fernsehsender der DDR. Das Programm des DFF wurde über eine Dezimeter-Richtfunkstrecke aus Berlin Adlershof zugeführt. Die Sendungen waren noch im Umkreis von 50 km gut zu empfangen.

Der Sender strahlte auch UKW-Rundfunk aus.

   Quelle: [219]          Quelle: [216]


Quelle: [219]

Letzte Änderung dieser Seite: 02.01.2016