header

Old Time Radio - Die Seite für Sammler und Liebhaber alter Radiogeräte
 · Firmengeschichte(n)
 · Logos
 · Fernseher
 · Mikrofone
 · Plattenspieler
 · Abtastsysteme
 · Radios
 · Kofferempfänger
 · Tonband- und
 · Kassettengeräte

 · Magnetbandköpfe
 · UKW-Vorsetzer
 · Verstärker
 · TGL´s
 · RGW-Standards
 · Bauelemente
 · nach Werkstandards

 · Bauelemente
 · ohne Standards
 · Ostdeutsche
 · Rundfunksender

 · Ostdeutsche
 · Fernsehsender

 · Senderlogos
 · Deutsches Reich
 · DDR
 · BRD
 · Sammeln, aber wie?
 · Ein altes Radio betreiben?
 · Restaurieren
 · Kondensatoren
 · austauschen?
 · Schone Dein
 · Rundfunkgerät!

 · Bestimmung
 · des Baujahres

 · Gemeinschaftsem-
 · pfänger 1933 - 1945

 · DDR-Handy
 · Magnetbandköpfe
 · Abtastsysteme
 · TV-Normen
 · Wellenlängen und
 · Frequenzen

 · Schellack-Platten-Story
 · Tefi-Story
 · Antennen
 · Bücher, Literatur
 · Diverses
 · Lautsprecher
 · und Kopfhörer

 · Mikrofone
 · Militärische Geräte
 · Radio- und TV-Bauteile
 · Röhren
 · Rundfunkempfänger
 · Stromversorgung
 · Telefone
 · Tonspeichergeräte
 · Abtastsysteme (Nadel)
 · Tonträger
 · TV, Fernseh-Empfänger
 · Verstärker
 · Werkstattbedarf
 · Zubehör und
 · Vorsatzgeräte






 

NF-Verstärker
Mikrofon-Vorverstärker     TV 61
Hersteller:   Kommanditgesellschaft Georg Neumann & Co.

Baujahr: 1971
B x H x T (mm): 90 x 52 x 10
Gewicht (kg): 0,027
Gerätenummer: ohne
Originalpreis: unbekannt
Spannungsversorgung: extern 125 V =
Gehäuse: ohne
Transistoren: 2 x GC 102 b
Der Transistorverstärker ist im Netzanschlussgerät N 61 V eigebaut und dort mit einem an der Leiterplatte angebrachten Winkel auf dem Chassis. Er ist zwischen Ein- und Ausgang (asymmetrisch) geschaltet. Die NF-Verstärkung gestattet den direkten Anschluss des Kondensatormikrofons an einen Leistungsverstärker mit 100 mV Eingangsempfindlichkeit. Die Stromversorgung wird dem Hochspannungsteil des Netzgerätes (125 Volt) über einen Vorwiderstand entnommen.
Dieses Gerät im Rmorg
Zurück  Zurück zur Übersicht
Letzte Änderung dieser Seite: 25.09.2019